Go to Top

Weihnachtsgeheimnisse – glasklar & kunterbunt

Nun nähern wir langsam aber sicher immer mehr dem Heiligabend. Und damit muss zumindestens hier bei uns noch eine große, aber natürlich heimliche Geschenke-Verpackungsaktion stattfinden. Noch müssen heute die letzten Loopschal-Aufträge abgearbeitet, verpackt und zur Post getragen werden, bevor dann morgen schon nach nur 4 Schulstunden die Weihnachtsferien eingeläutet werden. Dann wird es wirklich schwer mit der Heimlichkeit, weil die freien Abendstunden natürlich weniger werden, wenn die Kids morgens nicht früh raus müssen. Jedes Jahr mit zunehmendem Alter der Kids wird es schwieriger. Warum nur schiebe ich das Verpacken immer bis zur letzten Minute auf? Geht es Euch auch so? Und dabei gibt es soooo tolle Ideen für grandiose Verpackungen.

Uuupps… ich verplappere mich hier gerade. Das will Steffi von glasklar & kunterbunt uns doch selber erzählen.

 

1. Wer bist Du und was tust Du?

Hallo, mein Name ist Steffi – mitten in den Dreißigern, bin Mama und Freundin. Ich lebe mit meinen beiden Jungs und unseren zwei Katzen im Herzen von Köln. Seit vier Jahren blogge ich auf glasklar+kunterbunt.

zweimalB :: Weihnachtsgeheimnisse: glasklar & kunterbunt :: Steffi

2. Wie bist Du zu dem gekommen, was Du tust?

Laut den Erzählungen meiner Mutter war ich seit frühester Kindheit aktiv in Sachen Basteln und Malen unterwegs. Das zog sich in meinem Leben weiter fort – es gab kaum einen Basteltrend, dem ich nicht zum Opfer gefallen bin. Mit Ende zwanzig habe ich die Glasperlenkunst für mich entdeckt. Ich habe Glasperlen und kleine Skulpturen an einem Sauerstoff-Propangasbrenner bei einer Flamme von ca. 1000°C gefertigt. Damals habe ich jede freie Minute am Brenner verbracht. Auch mit dem zeitlichen Abstand hat die Arbeit mit Glas und Feuer ihre Faszination auf mich nicht verloren.

Zu Beginn der Schwangerschaft habe ich das Glasperlendrehen aus gesundheitlichen Gründen pausieren lassen – leider bis heute. Wenn ich mir irgendwann den Traum einer kleinen Werkstatt erfüllen kann, geht es weiter – so ist zumindest der Plan.

Die entstandene Lücke musste nun gefüllt werden, denn ich habe ständig das dringende Bedürfnis, etwas mit meinen Händen zu tun – und damit meine ich nicht die Hausarbeit.

So entstand mein Blog und mit ihm kamen viele Dinge hinzu, die ich entweder neu erlernt – oder aus früheren Zeiten reaktiviert habe. Empfänglich für Inspirationen ist mein Kopf ständig gefüllt mit Ideen und mehrere Projekte sind gleichzeitig in Arbeit.

zweimalB :: Weihnachtsgeheimnisse: glasklar & kunterbunt :: Perlen von glasklar & kunterbunt

3. Wie erlebst Du die Vorweihnachtszeit? Wie feierst Du Weihnachten?

Die Vorweihnachtszeit ist für mich eine fast eigenständige Jahreszeit – auf die ich mich meistens schon ab Januar freue. Ich weiß gar nicht warum, denn bei den vielen guten Vorsätzen, eine ruhige, gemütliche und entspannte Vorweihnachtszeit zu verbringen, muss ich mich ab Mitte Dezember neu orientieren, damit ich überhaupt bis zum 24. fertig werde. Ich versuche jedes Jahr etwas Selbstgemachtes zu verschenken – die Ideen dazu kommen häufig erst kurz vor knapp. Nicht selten ertappe ich mich dabei, wie ich bis in die Nacht vor den Feiertagen die letzten Runden stricke oder nochmal eben etwas nähe. Ich mache mir da nichts vor – dieses Jahr wird es ähnlich aussehen, aber noch bin ich entspannt und freue mich auf viele schöne Weihnachtsmärkte, das Plätzchenbacken und gemütlich wird es auf jeden Fall.

Die Feiertage verbringe ich mit meiner Familie – wobei der Heiligabend traditionell nur den beiden Jungs vorbehalten ist.

4. Weihnachten ist die Zeit der Überraschungen. Überrasche uns und verrate uns (D)ein Weihnachtsgeheimnis!

Als leidenschaftliche Selbermacherin gibt es jedes Jahr für die Lieben Kleinigkeiten aus der eigenen Schmiede. Was das dieses Jahr sein wird, kann ich natürlich nicht verraten. Eines meiner Steckenpferde ist die Verpackung der Überraschungen. Eine meiner Ideen in diesem Jahr, möchte ich heute mit euch teilen.

Als großer Fan des Lavendeldrucks, zeige ich heute, wie man damit kleine Geschenkanhänger gestaltet – notfalls auch am Abend vor der großen Bescherung (sofern alle benötigten Materialien im Haus sind).

DIY-Tutorial für Geschenkanhänger im Lavendeldruck

zweimalB :: Weihnachtsgeheimnisse: glasklar & kunterbunt ::DIY - Tutorial:  Elch-Anhänger mit Lavendeldruck

Ich bin damals durch Karins Beitrag auf diese Technik aufmerksam geworden. Es finden sich viele Anleitungen dazu im Netz – sie funktionieren alle nach demselben Prinzip. Der Einfachheit halber werde ich im Folgenden nochmal auf alle einzelnen Schritte eingehen.

 
Benötigtes Material:
  • Vorlage in s/w – ausgedruckt in passender Größe auf einem Laserdrucker
  • reines Lavendelöl
  • weißen oder cremefarbenen Baumwollstoff
  • Klebeband zum Fixieren
  • Pinsel
  • Kochlöffel
  • Bügeleisen

1. Meine Motive habe ich bei The Grafics Fairy und Sandra gefunden. Mittels Photoshop habe ich sie auf die gewünschte Größe verkleinert und auf einem Laserdrucker ausgedruckt (mit dem Tintenstrahldrucker funktioniert die Technik nicht). Falls ihr Schriften verwendet, denkt daran, sie spiegelverkehrt auszudrucken.

zweimalB :: Weihnachtsgeheimnisse: glasklar & kunterbunt :: DIY - Tutorial: Elch-Vorlage für den Lavendeldruck

2. Legt die bedruckte Seite auf euren Stoff und fixiert die Längskanten mit einem Klebestreifen. Tränkt den Pinsel mit Lavendelöl und bestreicht die Rückseite des Motivs damit. Die Linien sollten nun gut durchscheinen – das Papier sollte aber nicht in Öl schwimmen.

zweimalB :: Weihnachtsgeheimnisse: glasklar & kunterbunt :: DIY - Tutorial: Lavendeldruck

3. Nun beginnt ihr mit der eigentlichen Übertragung des Motivs. Reibt dazu mit einem stumpfen Gegenstand bei festem Druck über das Papier – bei mir hat sich der Kochlöffel dabei sehr bewährt. Ihr könnt zwischendurch das Papier vorsichtig anheben und das Druckergebnis prüfen. Tragt ggf. nochmal etwas Öl auf und reibt weiter.

4. Ist das Motiv vollständig übertragen, nehmt das Papier ab und lasst das Motiv trocknen. Zum Fixieren wird der Stoff auf höchster Stufe gebügelt.

zweimalB :: Weihnachtsgeheimnisse: glasklar & kunterbunt :: DIY - Tutorial: Lavendeldruck

Um daraus nun einen Geschenkanhänger zu machen, habe ich die Rückseite des Stoffes mit Vlieseline (H250) verstärkt und mit einem zweiten Stück Stoff vernäht. Kanten versäubern und Ecken evtl. abrunden – Fertig!

zweimalB :: Weihnachtsgeheimnisse: glasklar & kunterbunt :: DIY - Tutorial: fertiger Geschenke-Anhänger mit Lavendeldruck

Als Aufhängung habe ich mich für eine Öse entschieden – das macht das Ganze noch etwas wertiger.

*** Begeisterte Schlussworte von zweimalB ***
Toll! Danke!! Diese Technik kannte ich noch gar nicht. Und sie klingt wirklich nicht schwer. Für Weihnachten 2013 werde ich das nicht mehr umsetzen können, leider! Aber Leute, macht Euch darauf gefasst, dass Ihr irgendwann irgendwie mit dieser Technik konfrontiert werdet. Ob als Geschenkeanhänger steht dabei noch in den Sternen…Ideen habe ich schon einige. Herrlich! So liebe ich diese Weihnachtsgeheimnisse! Ihr auch?
Daniela Bultmann

Daniela Bultmann

Daniela Bultmann ist Inhaberin von zweimalB und entwirft wunderschöne Loopschals und Accessoires. Auf dem Blog schreibt sie über die Welt rund um den Loopschal und über Interessantes aus den Bereichen Lifestyle und DIY.
Daniela Bultmann

11 Antworten to "Weihnachtsgeheimnisse – glasklar & kunterbunt"

  • Kirstin Wrage
    19. Dezember 2013 - 09:29 Reply

    Wuuuaaaah! Eine wunderbare Technik! Muss ich mir unbedingt merken. Steffi is the greatest! Und auch DEIN Blog, liebe Daniela, ist schlichtweg TRAUMhaft!

    Liebste vorweihnachtliche Grüße
    Kirstin von der Krümelmonster AG
    http://www.kruemelmonsterag.de

  • mme ulma
    19. Dezember 2013 - 10:24 Reply

    die (noch zu nähenden) weihnachtsservietten werden sich freuen :)

  • noz!
    19. Dezember 2013 - 10:55 Reply

    Liebe Steffi, danke für die Erinnerung an diese Technik!
    Das sind so feine Anhänger, dass ich Lust hätte, sie dir auf der Stelle unter den Händen wegzumopsen :-)

    Liebe Grüße
    Katja

  • Kleefalter
    19. Dezember 2013 - 11:13 Reply

    Wunderschön! Die Anhänger sind ja wirklich grossartig. Diese Technik muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.
    Lg Kleefalter

  • saumseliges
    19. Dezember 2013 - 12:50 Reply

    und jetzt ? ohne Laserdrucker ?
    zum Glück wohnt hier schon ein duftendes Rehlein.

    Liebe Grüße von Annette

  • Nina
    19. Dezember 2013 - 12:51 Reply

    Wie wunderwunderschön!
    Die Technik muss unbedingt mal nachgemacht werden, danke auch für den Hinweis, wo die Graphiken her sind, denn selber zeichnen ist ja leider garnicht.
    Und wie schön die Schleife aussieht, anstatt Fäden einfach nur abzuschneiden.
    Drück Dich, liebe Steffi und herzliche Grüße auch an die Gastgeberin, natürlich :-)
    Nina

  • ars pro toto
    19. Dezember 2013 - 15:57 Reply

    Mein größtes Kompliment Euch beiden! Steffi für ein wunderschönes Tutorial und die feinen privaten Einblicke und Daniela für diese feine Idee mit den Weihnachtsgeheimnissen.
    Herzliche Grüße
    Sonja

  • Naomi {Fräulein Famos}
    19. Dezember 2013 - 16:38 Reply

    Liebe Daniela, liebe Steffi,
    was für schöne Fragen, was für nette Antworten! Ich bin begeistert – und werde mir gleich mal die anderen Beiträge dieser Serie ansehen.
    Das Lavendelöl liegt bei mir seit Monaten in der Schublade, aber immer gab es so viel anderes, das meine Aufmerksamkeit forderte, dass ich bis jetzt noch nie dazu gekommen bin, es mal zur Anwendung zu bringen. Mittlerweile sind vermutlich die seinerzeit ausgedruckten Motive irgendwo im nirgendwo verschütt gegangen. Na ja, neues Jahr, neuer Anlauf…
    Euch beiden ein paar schöne letzte Adventstage, an denen sich Stress und Gemütlichkeit die Waage halten!
    Alles Liebe, Naomi

  • Felilein
    19. Dezember 2013 - 19:53 Reply

    Ich bin immer wieder sprachlos, was man alles machen kann. Wirklich toll!!!

    Und die Motive sind wirklich ein Hammer!

  • Millefila
    21. Dezember 2013 - 08:56 Reply

    Hallo Steffi,

    das ist eine sehr schöne Idee, die auf jeden Fall auf die To-do-Liste kommt. Ich folge dir seit einiger Zeit und finde vor allem deine Bilder großartig.

    LG und schöne Feiertage
    Susanne

    • Millefila
      21. Dezember 2013 - 08:59 Reply

      Das war jetzt ein Kommentar im falschen Blog.

      Hallo Daniela,

      auch dir folge ich natürlich und finde die Weihnachtsgeheimnisse sehr spannend und interessant.

      LG
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen